GLR

Kraft
der
Freiheit

Die notwendigen Eigenschaften von Geld

Die folgende Zusammenstellung zählt die notwendigen Eigenschaften von Geld in übersichtlicher Form auf und ermöglicht einen leichten Vergleich der verschiedenen Geldsubstanzen bzw. -medien.

Um es in einem Satz zu sagen: Ein monetäres Objekt muß, um sinnvoll als Geld funktionieren zu können, folgende vier unverzichtbare Merkmale aufweisen:

Genauer ausgeführt:

Tauschbarkeit

Echtes Geld muß als Tauschmittel fungieren können:

Verrechenbarkeit

Es muß als Rechnungseinheit fungieren können:

Wertbeständigkeit

Es muß als Wertaufbewahrungsmittel fungieren können:

Versprechungen, die auf Null und den Standardwert gehen, sind nicht ein Wertaufbewahrungsmittel! Das heißt: keine ETFs, keine Terminkontrakte, keine Silberzertifikate, keine Goldbarren-Konten, keine Vorratsprogramme, nichts von diesem Unsinn!

Anonymität

Eine oft vernachlässigte, aber in einer freien Gesellschaft unverzichtbare Eigenschaft: Es muß anonym sein.

Gold und Silber

Dies sind die einzigen Gegenstände, die alle diese Forderungen erfüllen. Eine 3.000 und mehr Jahre zurückreichende Geldgeschichte bestätigt das ebenfalls.

Die Portabilität von Gold und Silber kann als schlecht bezeichnet werden gegenüber Papiergeld und Bitcoins, aber eine elektronische, auf voller Goldhinterlegung beruhende elektronische Gold- bzw. Silberwährung würde diesen Nachteil leicht wettmachen.

Papiergeld, Bitcoins

Aus obigem folgt sehr schnell, und jedem mit nüchternem Verstand und Wertempfinden sollte es intuitiv klar sein, daß weder unser jetziges ungedecktes Papiergeld (aus Staatsanleihen sowie aus Krediten geschaffenes Fiatgeld — Geld aus dem Nichts) noch Bitcoin diesen Katalog von Merkmalen befriedigend erfüllt.

Papiergeld: Der US-Dollar als momentan älteste Papiergeldwährung und als Prototyp der weiteren momentan umlaufenden Papierwährungen hat seit Gründung der Fed (1913) ca. 97-98% seines Wertes eingebüßt, v.a. durch Nachdrucken (als Counterfeiting, quasi Fälschung durch Politiker und Falschgelddrucker in Form des durch die Fed inthronisierten Zentralbanken-Konstrukts). Gold und Silber halten seit mehreren tausend Jahren ihren Wert. Alle von Regierungen eingeführten Papierwährungen sind hingegen innerhalb ca. einer Menschengeneration im Wert auf Null gegangen.

Bitcoins: Einige Vorzüge gegenüber Papiergeld (mengenmäßige Beschränktheit, zumindest sofern der Originalalgorithmus nicht korrumpiert wird, anonym und nicht von Regierungen konfiszierbar), aber funktioniert nur bei vorhandener Elektronik und hat, da immateriell, eine extrem schlechte Wertaufbewahrungsqualität vorzuweisen.


Als Quellen habe ich u.a. diese Webseiten benutzt:

Gerd-Lothar Reschke
20.4.2014

Blog-Archiv

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2016 Gerd-Lothar Reschke | Impressum