GLR

Kraft
der
Freiheit

Leaks sind ein Scheinproblem

Von GLR | 9.3.2017 10:00

Die Frage ist, ob es überhaupt etwas zu verbergen gibt, und das gilt insbesondere im politischen Bereich (nicht im gewerblichen oder militärischen Bereich). Aber auch im privaten und persönlichen Bereich. Wahrheit kennt keine zwei Bereiche, einen geheimen und einen öffentlichen. Leaks schwächen abgekapselte Herrschaftsstrukturen und sind so gesehen nichts Schlechtes, sondern etwas Gutes.

Das Thema des Geheimnisverrats und der Informationsoffenheit berührt unmittelbar den etatistischen Machtanspruch. Dieser wiederum stammt aus dem vom Verstand kommenden Kontroll- und Herrschaftswunsch ab. Politisches Denken entführt in eine Scheinwirklichkeit, in der sich das vermeintlich oder angeblich Gute gegen das vermeintlich oder angeblich Böse durchzusetzen versucht, während beides aus einem natur- und seinswidrigen Denken erst entsteht und immer wieder neu gefüttert wird.


Aktuell 2017-03-09: Leaks sind ein Scheinproblem von wertperspektive

Die Abhördiskussion in den USA - Präsidentschaft vs. Deep state - Etatistisches Denken - Geheimnisse und die Öffentlichkeit - Die Rolle von Wikileaks - Anonymität und Angst vor Entdeckung bzw. Identifizierung - AfD und deutsches Parteienwesen.


Die eigentliche Antwort und Lösung liegt im Durchschauen dieser Verstrickung. Es handelt sich genau um diejenige Verstrickung, der die irregeleitete westlich-objektivistische Denkweise immer von neuem erliegt und die dann in der Öffentlichkeit als alleinige Möglichkeit immer neu verbreitet wird.

Blog-Archiv

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2016 Gerd-Lothar Reschke | Impressum