GLR

Kraft
der
Freiheit

Zensur: Es gibt immer Alternativen

Von GLR | 30.3.2017 10:50

Die Zensurmaßnahmen scheinen nun wirklich anzulaufen. Zwei Videos von mir sind in den letzten Tagen von YouTube aus der Monetarisierung genommen worden, einmal eines mit komplett harmlosen persönlichen Beobachtungen über Frauen in einer Münchener Einkaufszone, ein andermal über die Situation der Deutschen im Kontext der Neubesiedelung Deutschlands durch Nichteuropäer. Bemerkenswerterweise sind beide Videos "privat" gesetzt gewesen und konnten von niemand anderem als mir selbst noch angeschaut werden. Ich vermute daher eine automatisierte Überwachung via Schlüsselbegriffen (hier vermutlich: "Frauen" und "Deutschland" bzw. "Deutsche"), da es sonst unmöglich wäre, Hunderttausende oder sogar Millionen Videos durchzuhören und dann "umstrittene" oder "unerwünschte" Äußerungen zum Anlaß zu nehmen, diese Videos herauszufiltern.

Die bloße Tatsache dieses Vorgehens hat mich nun doch sehr verblüfft, einmal wegen der völligen Normalität von alltäglichen, harmlosen und rein subjektiven Meinungsäußerungen, die hier getätigt wurden (natürlich durch den allseits bekannten Grundgesetzartikel zur Meinungsfreiheit komplett gedeckt und geschützt), zum anderen wegen der Rigorosität und Konsequenz dieses Vorgehens. Wenn selbst diese Art Aussagen schon gefiltert werden, dann braucht man eigentlich gar nichts mehr zu sagen, weil bereits alles verdächtig wäre.

Mögliche Alternativen benutzen! - Es gibt im Internet immer Alternativen, die nicht verhindert werden können - Die Selbstherrlichkeit und Arroganz etlicher US-Konzerne.


Ich gehöre nicht zu denjenigen, die so etwas nun zum Anlaß nehmen, sich fürchterlich aufzuregen, sondern ich muß zugeben, daß ich dergleichen bereits seit längerem erwartet habe. Wer die Veränderungen im Westen in den letzten Monaten (v.a. seit der Trump-Wahl) aufmerksam mitverfolgt hat, wird schon längst erkannt haben, daß hier eindeutig ein Krieg gegen Wahrheit und offenen Informationsaustausch im Gange ist. Vorbereitungen zur Zensur, insbesondere durch die EU und die deutsche Führung, sind schon seit einiger Zeit zu beobachten; dies setzt man nun im Vorfeld der anstehenden deutschen Wahlen offenbar zügig um.

Woran sich diese Leute die Zähne ausbeißen werden, ist die simple, von ihnen aber aufgrund ihrer Beschränktheit und geistigen Schmalspurigkeit nicht erkannte Tatsache, daß im Internet immer auch noch andere Wege möglich sind, genau wie man Wasser in der Natur auf Dauer nicht zwingen kann, nur auf eine Weise seinen Weg zu finden. Sie kämpfen gegen Windmühlenflügel. Leider haben wir aber in Deutschland die spezielle Situation, daß die Bevölkerung mit eben denselben Eigenschaften von Beschränktheit und geistiger Schmalspurigkeit zu tun hat wie ihre Vormünder und obrigkeitlichen Popanze, so daß momentan der Eindruck entsteht, daß die freiheitsfeindlichen Methoden, die in früheren historischen Epochen (zumindest für wenige Jahre) noch scheinbar zum Erfolg geführt haben, auch jetzt wieder funktionieren.

Blog-Archiv

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2016 Gerd-Lothar Reschke | Impressum