RESCHKE

.DE

Selbsterkenntnis
Bewusstsein
Freiheit

Linke mögen die Blockchain

Von GLR | 9.11.2017 8:00

Als ich gestern zufällig über einen Steemit-Artikel stolperte, der den "Finanzkapitalismus" im üblichen Duktus als schlimm und bedrohlich hinstellte und die Blockchain-Technologie als neuen, hoffnungsvollen Lichtblick, fiel bei mir der Groschen: Linke mögen die Blockchain. Weil sie ein kollektives Konzept ist. Der Schreiber, der sich selbst im Titel als "steemian socialist" charakterisiert, verspricht sich offenbar von der Blockchain eine Ablösung des Falschgeldsystems. Das er aber als "kapitalistisch" und "Finanzwahnsinn" bezeichnet, was natürlich der allergrößte Unsinn ist.

Ich habe noch nie von einem Sozialisten gehört, der irgendeine Ahnung von echtem Geld, geschweige denn von Wertdeckung gehabt hätte. Mir wird nun auch klar, warum die Blockchain so gut zum aktuellen linken, ganz und gar nicht systemkritischen Zeitgeist paßt. Die Blockchain ist ein von vielen überwachtes und dadurch dezentral erscheinendes Modell. Jeder scheint gleicher und gleichberechtigter Teilhaber zu sein. Das Problem und die unleugbare Achillesferse dieses Modells ist jedoch, daß sie quasi real nicht existiert, sondern nur aus Informationen besteht, die irgendwo in Erscheinung und zur Wirkung gebracht werden müssen. Man könnte sie auch als in kybernetische Algorithmen gebrachte Idee verstehen, ähnlich mathematischer oder logischer Regeln. Algorithmen, Regeln, Information werden aber erst in der Anwendung substantiell. Wer die Anwendung kontrolliert, kontrolliert auch den Rest. So nützt es niemand, wenn er Kryptowährungen hält, sofern er sie nicht eintauschen kann. Und wenn der Strom ausfällt, ist nichts mehr übrig...

Ich war und bin durchaus ein Befürworter von Kryptowährungen, aber eben nur als Austauschmittel auf der Informationsebene. Ein Wert als solcher ist hier nicht anzutreffen. Das Kollektiv suggeriert aber genau diesen Anschein. Hier kommt dann wieder die Ideologie herein. Man könnte auch sagen: Der Beweis, daß Gott existiert, wird durch das Vorhandensein so vieler Kirchen bezeugt. Der Sozialismus funktioniert, weil alles sich nach seinen Denkmustern richtet. Und so weiter. Mir ist diese Abgehobenheit zunehmend suspekt. Die Lage der endzeitlichen modernen Kultur, deren Untergang sich immer deutlicher abzeichnet, läßt eine Rückbesinnung auf Werte ratsam erscheinen, die man auch noch im direkten Erleben als Werte verifizieren kann. Das gilt für Geld, für Wahrheit, für das direkte Leben und Handeln.

Der Unterschied ist auch noch: Man kann es fühlen. Ideen kann man nicht fühlen. Aber die körperliche Existenz besteht aus Empfindungen, Gefühlen und direkten Wahrnehmungen. Eine Zeitlang können sich Menschen vielleicht in Vorstellungswelten hineinhypnotisieren, aber nicht auf Dauer.


GLR ▶ https://www.reschke.de
Twitter ▶ https://twitter.com/GLReschke
GAB ▶ https://gab.ai/GLReschke
Steemit ▶ https://steemit.com/@glreschke
DTube ▶ https://d.tube/#!/c/glreschke
YouTube WP ▶ https://www.youtube.com/wertperspektive
YouTube KDF ▶ https://www.youtube.com/ReinesSein
YouTube DAS ▶ https://www.youtube.com/c/DieandereSeite
BitChute ▶ https://www.bitchute.com/channel/glr/
DM WP ▶ http://www.dailymotion.com/wertperspektive/
DM KDF ▶ http://www.dailymotion.com/kraft-der-freiheit/
Selbsterkenntnis Wiki ▶ https://www.selbsterkenntnis-wiki.de
Tantra Wiki ▶ https://www.reschke.de/wiki
Uhren-Wiki ▶ https://www.uhren-wiki.net
Watch Wiki ▶ https://www.watch-wiki.net
Zeitgefühl ▶ https://www.zeitgefuehl.de

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2017 Gerd-Lothar Reschke | Impressum