Logo

Wichtige Infos zum Betrug mit der angeblichen "Corona-Pandemie"

Die angebliche "Corona-Pandemie" ist der größte Betrugsskanal der letzten 100 Jahre. Der Schaden, der durch einen dubiosen PCR-Test, falsche Infektionszahlen-Angaben, diktatorisch erzwungene Lockdowns und eine wissenschaftlichen Erkenntnissen widersprechende Maskenpflicht mittlerweile weltweit angerichtet wurde, ist unermeßlich — menschlich wie wirtschaftlich.

Bereits ein kurzer Blick auf die offizielle Sterbestatistik zeigt:

Es gibt im Jahr 2020, verglichen mit den Vorjahren, keine Übersterblichkeit!

Allein diese Tatsache widerlegt bereits den gesamten in den Massenmedien und seitens der verantwortlichen Politiker betriebenen Schwindel.

Sterbefallzahlen destatis

Stand 3.9.2020:
Die Zahl der täglichen Covid-Tests wird immer mehr erhöht. Jetzt gibt es täglich 157.000 Tests. Diese Tests kosten täglich ca. 15.700.000 Euro. Der Anteil der (Falsch)-Positiven Testergebnisse ist auf 0,74% gesunken. Das liegt absolut innerhalb der Fehlerquote.

Texte zur Information

Dr. Roger Hodkinson, Vorsitzender des Ausschusses des Royal College of Physicians and Surgeons in Ottawa, CEO eines großen privaten medizinischen Labors in Edmonton, Alberta, und Vorsitzender eines Unternehmens für medizinische Biotechnologie, das den COVID-19-Test verkauft:

“Es gibt eine völlig unbegründete öffentliche Hysterie. Dies ist der größte Scherz, der jemals an einer unerwarteten Öffentlichkeit begangen wurde. Es gibt absolut nichts, was getan werden kann, um dieses Virus einzudämmen. Dies ist nichts weiter als eine schlechte Grippesaison. Es ist Politik, die Medizin spielt, und das ist ein sehr gefährliches Spiel.“

“Es ist keine Aktion erforderlich … Masken sind völlig nutzlos. Es gibt keinerlei Beweise dafür, dass sie überhaupt wirksam sind. Es ist absolut lächerlich zu sehen, wie diese unglücklichen, ungebildeten Menschen wie Lemminge herumlaufen, die ohne Beweise gehorchen. Soziale Distanzierung ist auch nutzlos...“

“Positive Testergebnisse weisen NICHT auf eine klinische Infektion hin. Es treibt einfach die öffentliche Hysterie an und ALLE Tests sollten sofort aufhören. Nach den Statistiken der Provinz beträgt das Sterberisiko unter 65 Jahren 1 zu 300.000. Das Ausmaß der Reaktion ist absolut lächerlich … alle Arten von Geschäftsschließungen, Selbstmorde … Wir werden hier alle massivst verarscht!“

Quelle

Videos zur Information

Google: "Covid 19 sterbestatistik deutschland"

Google-Suche nach "covid 19 sterbestatistik deutschland":

Hinzuzufügen ist, daß die Statistik insoweit "gepusht" ist, daß jeder, der irgendwann einmal Covid-positiv getestet worden war und dann an IRGENDEINER Todesursache gestorben ist, offiziell vom RKI als "Corona-Toter" gezählt wird (siehe Beleg).

In einer Demokratie müssen sich die Bürger die Informationen holen. Wer das nicht tut, versagt.

Bürgerrechtlerin Angelika Barbe auf dem Tag der Freiheit am 1.8.2020

Wie die Regierung mit Farben-Framing absichtlich die Bevölkerung täuscht:

b

Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Bleib gesund.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2020 Gerd-Lothar Reschke | Impressum | Datenschutz