GLR

Kraft
der
Freiheit

Einführungsvideos zum Falschgeldsystem

Die folgenden drei Videoreihen sind "nicht gelistet" und nur über die folgenden Links öffentlich verfügbar.

Weitere Videos von GLR zum Falschgeldsystem und zu Themenbereichen Politik, Aufklärung und Gesellschaft finden sich im internen Bereich für GLR-Fördermitglieder, siehe: GLR-Fördermitgliedschaft.

Ergänzend sei auch das Buch Vom Falschgeldsystem zum freien Marktgeld von Gerd-Lothar Reschke empfohlen.

Einführungs-Videos zum Falschgeldsystem

Falschgeldsystem 1
Der Geld-IrrtumSo gut wie alle Menschen haben eine falsche Vorstellung davon, was Geld ist. Sie nehmen automatisch an, Geld sei gedeckt - so würden beispielsweise Banken dasjenige Geld ausleihen oder auszahlen, das ein anderer vorher eingezahlt habe. Genau das ist jedoch nicht der Fall! Das meiste Geld wird "aus dem Nichts" geschöpft, und zwar als Schuldgeld, nämlich immer dann, wenn jemand einen Kredit aufnimmt. Das Video geht auf weitere Aspekte des Falschgeldsystems ein: Entstehungsgeschichte (Bank of England, FED), Staatsanleihen, Zinseszins und dessen Folgen.
Falschgeldsystem 2
Die StaatsschuldenkriseUrsache der Staatsverschuldung ist primär das System des ungedeckten Geldes und dessen unseriöse Erzeugung. Seit Aufhebung der Teildeckung 1971 durch Nixon: ungehemmte Staatsverschuldung. Dollar als Weltleitwährung. Was sind Staatsanleihen? Zinsen und Rolle des Zinseszinses. Die Politiker-Lüge vom angeblich versuchten Schuldenabbau. Wer ist der Nutznießer der Staatsschulden? Rolle des Bond-Marktes. Unterschied zwischen USA und Euroländern.
Falschgeldsystem 3
Die Folgen für EuropaGriechischer Staatsbankrott. Boulevard-Geplänkel "Helfen bzw. retten oder nicht?" lenkt von der eigentlichen Ursache ab: dem System ungedeckten Geldes aus dem Nichts und seinen Folgen. Alle Staaten sind, da gleichermaßen bankrott, in genau derselben Situation. Hilfszahlungen aus Deutschland verschwinden im selben Faß ohne Boden. Eurobonds würden auch deutsche Bürger durch den Transfer von Schuldenbürgschaften mit in den Abgrund reißen. - Wer sind die Nutznießer und Gläubiger der gewaltigen Schuldenmengen? Rolle der Großbanken. Verrat der Berliner Regierung an der eigenen Bevölkerung.
Falschgeldsystem 4
Der JahrhundertbetrugNach den ersten drei Einführungs-Videos Falschgeldsystem 1-3 hier die ausführliche Version: als "Crashkurs" zur rücksichtslosen Zerstörung aller etwa noch vorhandenen Illusionen über die Natur unseres Geldes — geliefert werden diesmal die genauen Fakten und Hintergründe.
Falschgeldsystem 5
Staatsgeld ist immer FalschgeldDieses Video setzt sich mit den Eigenschaften und Wirkungen von Staatsgeld auseinander. Die heutigen Geldsystemkritiker sind zum allergrößten Teil Staatsgeldbefürworter. Sie plädieren für einen Umverteilungs- und Funktionärsstaat, der angeblich mehr Gerechtigkeit bringen soll. Aber damit kämen wir vom jetzigen, kollabierenden Finanzsystem nur vom Regen in die Traufe, nämlich zu einem Konzept, das auf Dauer nicht funktionieren kann und das zwangsläufig zu einer Erstickung der menschlichen Leistungsbereitschaft und Schaffenskraft führen muß.
Falschgeldsystem 6
Vom Schuldenstaat zum LügenregimeIm sechsten Teil der Video-Serie zum Falschgeldsystem wird auf die Verquickung von Falschgeld-/Bankensystem mit der zur Zeit in Deutschland an der Macht befindlichen Politikerkaste eingegangen. Denn die jetzige Sorte Parteipolitiker ist ohne ungedecktes Kredit- und Schuldgeld nicht möglich...

Falschgeldbetrug/Beweise

Falschgeldbetrug
Beweis 1: Falschgeldschöpfung aus dem NichtsEnttarnung des heutigen Falschgeldbetrugs durch definitive, unleugbare Beweise und durch Anwendung des gesunden Menschenverstands - Offizieller Text der Bundesbank (Geld und Geldpolitik, 2010, S. 89) zur Geldschöpfung durch die Geschäftsbanken - Das aktuell praktizierte Modell des fractional banking bzw. Mehrfachbeleihung - Zinsen auf Geld aus dem Nichts.
Falschgeldbetrug
Beweis 1.1: Schuld und WertErgänzungen und Vertiefungen zum Video "Beweis 1" - Schuld und Wert sind komplementäre Gegensätze wie Materie und Antimaterie, oder wie Wahrheit und Lüge - "Geldwert ist subjektiv" - Schuldgeld und Wertgeld - Schuldgeld führt zu einer raffinierten Form der Versklavung - Die Interessenlage der Leugner und Desinformanten - Viele Menschen spüren instinktiv, daß es ihren Beruf bei einem wertgedeckten, echten Geld nicht mehr geben würde.
Falschgeldbetrug
Beweis 2: StaatsanleihenStaatsanleihen sind Schuldverschreibungen zu Lasten aller deutschen Bürger - Zusammenhang Staatsanleihen und Geldschöpfung der Zentralbanken (siehe Maloney-Video) - Schattenregierung mittels Papiergeld-Schuldsystem ohne jegliche demokratische Kontrolle oder Entscheidung - Politiker-Kasperletheater als Nebenschauplatz - Der internationale Einfluß des Fed-Bankenkartells - Wirtschaftswachstum als erzwungene Folge des Schuldenwachstums - Goethe, Faust II: Mephisto (der Teufel) erschafft in der Notlage des Kaisers ein durch Bodenschätze des Landes "abgesichertes" Papiergeld.
Falschgeldbetrug
Beweis 3: ZentralbankenDie bloße Existenz der Zentralbanken ist ein Betrug - Woher nehmen sich bestimmte Kreise, die noch nicht einmal öffentlich bekannt sind, das Recht, selbst Geld zu produzieren und dann an das Gemeinwesen aller Bürger gegen Gebühren und Zinsen zu verleihen? - Der Inhaber einer Spielbank gewinnt immer - Das Manipulieren der Geldmenge als "Geldpolitik" - Inflation ist eiskalter Diebstahl - Alle heutigen Politiker sind als Geld- und Schuldenjunkies von den Geldmachern (Zentralbankiers) abhängig - Der zentralistische Steuerungs- und Kontrollwahn zerstört natürliche Wirtschaftsprozesse - Exterritorialstatus der Fed, City of London und BIZ (Zentralbank der Zentralbanken in Basel) - Das Perpetuum mobile des Abkassierens - Die Monopoly-Logik verteilt solange um, bis einer alles hat - Geld ist im Ursprung eine Form des Umgangs zwischen freien Menschen und nicht eine staatliche Zwangs- und Monopoleinrichtung - Warum ein von Zentralbanken abhängiger Staat keine Demokratie sein kann.
Falschgeldbetrug
Beweis 4: Der ZinsbetrugFrage zum Zins: "Wenn der Zins nicht in der Geldmenge enthalten ist, führt das nicht zu einem ständigen automatischen Wachsen der Abhängigkeit durch Verschuldung und letztlich zur Versklavung?" - (Film: Fabian - Gib mir die Welt plus 5 Prozent) -
Drei verschiedene Geldtypen:

1. Schuldgeld (Umverteilungsgeld der Mega-Reichen)
2. Sozialistisches Zettelgeld (Umverteilungsgeld der Funktionäre)
3. Geld/Silber/Marktgeld (keine Erhöhung der Geldmenge)

Zinsen auf Geld 1 und 2 sind Betrug (weil es sich um Schuldgeld handelt), bei Geld 3 nicht (weil es sich um Echtgeld bzw. Wertgeld handelt) - Erklärung der Unterschiede - Bitcoin als weiteres Marktgeld - Problematik von Bitcoin - Der Umverteilungstrick bei Schulden bzw. unserem jetzigen, nur noch aus Schulden bestehendem ungedecktem Papiergeld - Warum das Konzept von Silvio Gesell falsch ist - Auswirkungen von Zinsverboten - Wertgedecktes Geld würde zu einer komplett anderen Gesellschaft und zu weit mehr Unabhängigkeit und Wohlstand führen.

Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen

Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen 1
EinführungGrundgedanken zu dieser neuen Videoreihe - Einsteigerwissen und kurze Schlaglichter, um das weitverbreitete Unwissen über unser Papier-Betrugsgeld aufzubrechen - Das Falschgeldsystem ist der vermutlich größte Schwindel der Menschheitsgeschichte - Es dient der Umverteilung von Wohlstand weg vom einfachen Bürger und hin zu den Architekten dieses Geldkonstrukts - Das geläufigste Mißverständnis über unser Geld - Aus dem Nichts geschaffenes, wertloses Schuldgeld ohne Deckung und seine versteckte Funktion - Das Geld-Tabu und die Desinformation - Meine Motivation, diese Videos zu machen.
Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen 2
Unser Papiergeld ist nicht wertgedecktNähere Erklärung, was Wertdeckung ist und warum sie unbedingt nötig ist, damit Geld kein Falschgeld ist - Der Großteil unseres Geldes wird aus Schulden, nicht aus Leistungen erzeugt - Versteckte Umverteilung macht Bürger zu Sklaven.
Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen 3
StaatsanleihenDer erste Betrugstrick der Falschgeldschöpfung - Die wichtigsten Passagen aus Goethes Faust II - Wie die Vortäuschung von Wertdeckung bei Staatsanleihen funktioniert - Die oberflächliche Mentalität des gierigen Pöbels kommt dem Betrug entgegen - Die Verdrehung der Wahrheit durch die Kulturschwätzer der Gegenwart - Der Bürger ist immer der einzige, der am Ende bürgen muß.
Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen 4
Die Mehrfachbeleihung Der zweite Betrugstrick der Falschgeldschöpfung.

Deutsche Bundesbank: Geld und Geldpolitik (2007)

Deutsche Bundesbank: Geld und Geldpolitik (2009/2010)

Hier ein interessanter Auszug aus Franz Hörmanns Aufsatz "Das Ende des Geldes" (S. 56):

"Aus diesem Grunde weigerte sich daher im Jahr 1969 in Minnesota (USA) ein Kreditnehmer namens Daly schlicht und einfach, seinen Hypothekenkredit in Höhe von 14.000 Dollar zurückzuzahlen. Er argumentierte dabei, die Bank habe ihm ja überhaupt kein Geld geliehen, da der Geldbetrag vor der Kreditvergabe noch überhaupt nicht existiert habe. Wenn die Bank aber das Geld im Moment der Kreditvergabe „aus Luft" bzw. bloß durch eine Buchung erzeugt -- wieso solle man dann annehmen, dass dieses neu erfundene Geld dann im Eigentum der Bank stünde?

Diese Argumentation war für den Richter völlig unverständlich, da er fest an das Märchen glaubte, Banken verliehen nur das Geld ihrer Sparer. Daher rief er den Vorstand der betreffenden Bank in den Zeugenstand. Dieser jedoch bestätigte dort die Aussage des Kreditnehmers: 

====> Das Geld existiert nicht vor der Kreditvergabe, sondern wird in der Kreditvergabe selbst, ohne irgendeinen konkreten Gegenwert durch eine einfache Buchung erzeugt.

Daraufhin gewann Hr. Daly den Prozess und musste den Kredit auch nicht zurückzahlen. Dieser Gerichtsprozess (Daly vs. First National Bank of Montgomery, Credit River Decision) ist in die amerikanische Rechtsgeschichte eingegangen und kann auch heute noch in voller Länge im Internet studiert werden (WebOfDebt Daly 1969, Credit River Decision). 

Diese Vorgangsweise (das Erzeugen von wertlosem Schuldgeld unter der Bezeichnung der Leihe) ist übrigens weder in den USA noch irgendwo sonst auf der Welt gesetzlich gedeckt -- tatsächlich wird sie global vor der Bevölkerung unterschlagen

====> und selbst die meisten Bankvorstände und Politiker haben keine Ahnung, wie die Geldschöpfung der Geschäftsbanken bei der Kreditvergabe in Wirklichkeit funktioniert."
Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen 5
Der ZinseszinseffektDer dritte Betrugstrick der Falschgeldschöpfung - Das große Schweige-Tabu des Systems - Der Zinseszinseffekt als Sprengsatz - Zinsen auf Schulden - Staatsbankrotte - Der Denkfehler der Silvio-Gesell- und Schwundgeld-Anhänger.
Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen 6
Der Kaiser ist nacktSelbständig denken, gesunden Menschenverstand anwenden, sich selbst trauen – oder vermeintlichen Autoritäten hinterherlaufen, die nur scheinbar mehr wissen und verstehen.

Hans Christian Andersen: Des Kaisers neue Kleider:

An jedem Tag kamen viele Fremde an, und eines Tages kamen auch zwei Betrüger, die gaben sich für Weber aus und sagten, daß sie das schönste Zeug, was man sich denken könne, zu weben verstanden. Die Farben und das Muster seien nicht allein ungewöhnlich schön, sondern die Kleider, die von dem Zeuge genäht würden, sollten die wunderbare Eigenschaft besitzen, daß sie für jeden Menschen unsichtbar seien, der nicht für sein Amt tauge oder der unverzeihlich dumm sei.
[Wohlgemerkt: Das ist hier der entscheidende Clou, mit dem man die Menschen austricksen kann.]

[…] Nun ging der alte, gute Minister in den Saal hinein, wo die zwei Betrüger saßen und an den leeren Webstühlen arbeiteten. ‘Gott behüte uns!’ dachte der alte Minister und riß die Augen auf. ‘Ich kann ja nichts erblicken!’ Aber das sagte er nicht.

Beide Betrüger baten ihn näher zu treten und fragten, ob es nicht ein hübsches Muster und schöne Farben seien. Dann zeigten sie auf den leeren Stuhl, und der arme, alte Minister fuhr fort, die Augen aufzureißen, aber er konnte nichts sehen, denn es war nichts da. 'Herr Gott', dachte er, sollte ich dumm sein? Das habe ich nie geglaubt, und das darf kein Mensch wissen! Sollte ich nicht zu meinem Amte taugen? Nein, es geht nicht an, daß ich erzähle, ich könne das Zeug nicht sehen!'

"Nun, Sie sagen nichts dazu?" fragte der eine von den Webern.

"Oh, es ist niedlich, ganz allerliebst!" antwortete der alte Minister und sah durch seine Brille. "Dieses Muster und diese Farben! - Ja, ich werde dem Kaiser sagen, daß es mir sehr gefällt!"

"Nun, das freut uns!" sagten beide Weber, und darauf benannten sie die Farben mit Namen und erklärten das seltsame Muster. Der alte Minister merkte gut auf, damit er dasselbe sagen könne, wenn er zum Kaiser zurückkomme, und das tat er auch.
Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen 7
Der Hauptirrtum der ZentralsteuerungGrößenwahn und absolutes Nichtverstehen natürlicher Prozesse - Zentralbanken als Nester des Geldverbrechens.
Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen 8
Die sozialistische ParallelwirklichkeitWie der Begriff "Geld" verdreht und umgedeutet wird - Sozialistischer Neusprech: Wert = Wertlosigkeit, Zwang = Freiheit, Diebstahl = Gerechtigkeit, Schulden = Guthaben usw. - Staatsgläubigkeit: Der Staat als allgerechter und weiser Wohltäter - Sozialismus hat noch nie funktioniert und wird auch nie funktionieren - Trotzdem werden die Massen damit gefangen, daß man ihnen mehr Wohlstand verspricht - Die Voraussetzungen von Produktivität.
Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen 9
Die größte Lügenepoche aller ZeitenDie meisten wichtigen Statistiken sind heute gefälscht - Die Rolle der Lügenmedien - Parteienregime und Pseudodemokratie mit Einheitspartei, Politdarstellern und Schauspielern - Bürokratische Verfilzung und Verkrustung - Die Raffinesse der heutigen Gehirnwäsche: der Bürger wird korrumpiert und mit einbezogen - Wenn man das Lügen schon als selbstverständlich nimmt.
Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen 10
Inflation ist der raffinierteste Diebstahl, den es gibtInflation ist Erhöhung der Geldmenge - Der Betrugstrick hinter der Inflation - Entwertung des Fed-Papiergelds um ca. 98% seit 1913 - Der Propaganda-Nebel um die Inflation - Der Verzögerungseffekt von Inflation - Geldentwertung durch Münzverschlechterung - Zins- und Zinseszins-Effekt trägt ebenfalls zur Geldentwertung bei.
Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen 11
Verständnis für Marktwirtschaft wird systematisch zerstörtSozialistische Meinungsmache und Verdrehung hat zur Verteufelung von Begriffen wie Kapitalismus, Marktwirtschaft, Unternehmer, Konzern, Großaktionär, Gewinn, Reichtum oder Profit geführt und ersetzt inzwischen jegliches auch nur rudimentäres Verständnis von Wohlstandsbildung und echtem Fortschritt - Beispiele: Vergesellschaftung von BMW, Aversionen gegen Microsoft und Bill Gates - Papier-Falschgeld-Systeme werden gerechtfertigt und ausgeblendet - Das Nachplappern herrscht leider in Deutschland vor und wird durch einseitige Propaganda ständig neu unterfüttert.
Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen 12
"Geld ist nur eine Illusion"Die perfekte sozialistische Wahnwelt, und inzwischen sogar bei einer Vielzahl von heutigen Menschen anzutreffen: "Geld ist nur eine Illusion", "Deshalb sind auch alle Schulden fiktiv", "Das System wird nach dem Crash einfach neu gestartet und dann viel gerechter organisiert sein" - Das Aufwachen wird für diese Fantasten und Traumtänzer ziemlich schrecklich werden.
Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen 13
Freisetzung der Kräfte statt zentralistischer DeckelungSozialismus strebt an, via Funktionärsregime die von der Marktwirtschaft geleisteten Werte abzumelken und per Gießkanne angeblich "gerecht" umzuverteilen - Marktregulierung führt zu Verkümmerung der Produktivität und schadet somit allen, nicht nur den Reichen - Alle Naturprozesse, die gedeckelt und gedrosselt werden, werden krank und verkümmern, während Freisetzung von Lebendigkeit und Kreativität stets zu Wachstum und Wohlergehen führt - Sozialismus ist antisozial und führt zur Verarmung der Massen.
Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen 14
Staatliches PapiergeldIrreführung durch das von Geldsystemkritikern vorgeschlagene Konzept eines vom Staat herausgegebenen ungedeckten Geldes - Alle Politiker sind Schuldenmacher und werden immer der Versuchung erliegen, sich das benötigte Geld selbst zu drucken - Unabhängiges Gremium von "Weisen" ist utopisch und wurde noch nie praktisch erprobt - Staatliches Papiergeld beim Nationalsozialismus und Kommunismus - Edelmetalle sind nicht beliebig nachproduzierbar und stellen eine natürliche Sperre gegen staatliche Geldwertmanipulation dar - Bitcoin - Staatliches Papiergeld würde bei freier Konkurrenz gegenüber wertstabilem Marktgeld eindeutig den kürzeren ziehen - Papiergeldcrashs in der Geldgeschichte.
Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen 15
Der Staat als Wahn und WucherungWas genau ist eigentlich der Staat? - Der Staat als Gottesersatz - Unterbewußte Wirkungen der hierarchischen Selbsteinordnung - Die heutige Konditionierung der Deutschen als Bestandteile und Zubringer einer vorgegebenen übergeordneten Struktur - Wenn etwas nicht in Ordnung ist, müssen neue Gesetze und Regelungen her - Die bürokratische Wucherung sorgt scheinbar für mehr Arbeitsplätze, jedoch in einem unproduktiven und kostspieligen Bereich - Die Illusion der Steuerung durch eine Zentralinstanz - Schädliche Rolle der Politdarsteller - Der ausufernde Staat ist ein Krebs der Gesellschaft, der am Ende den Wirtsorganismus zerstört - Interventionismus verringert den allgemeinen Wohlstand - Irreführendes Monopolkonzept der VWL führt zu Diskreditierung der Marktwirtschaft - Das eigentliche und schädliche Monopol ist das Staatsmonopol - Der Staat kann Wirtschaftsabläufe nicht verbessern, sondern nur stören - Staat und militärisch-industrieller Komplex (sowie sozialindustrieller Komplex) bedingen einander - Staatswucherung ist eine Einbahnstraße und führt zwangsläufig in die Katastrophe - Kriegsführung als letzte Phase - Die Deutschen sind inzwischen total unfähig, sich ein Geld vorzustellen, das kein staatliches Zwangsgeld ist.
Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen 16
Gold = Freiheit, Papiergeld = UnfreiheitGold als "Maßeinheit", denn der Wert von Gold ist unveränderbar - Papiergeld dient der Umverteilung bzw. dem Diebstahl (indirekte Enteignung durch Inflationierung bzw. Nachdrucken) - Im Sozialismus nimmt sich die Allgemeinheit das Recht auf Beschlagnahmung von Leistungen und Vermögen.
Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen 17
Ablauf und Auswirkungen des Falschgeldbetrugs in der PraxisWie findet die Umverteilung durch das Falschgeldsystem in der Praxis statt?
a) Direkter Diebstahl: Es wird durch das Schuldgeld aus dem Nichts ein Schuld- und Abhängigkeitsverhältnis hergestellt - Umverteilung durch Zinsen auf Geld aus dem Nichts Exponentielle Verstärkung dieses Effekts - Durch Staatsanleihen werden die Bürger ungefragt verschuldet; auch hier wieder mit Zinseszinseffekt - Verschuldung der öffentlichen Hand via Schuldgeldsystem durch die dazu passenden Lügenpolitiker - Abkassieren durch Steuern (Steuerquote über 70%) - Aktuelles Sozialsystem ist ein klassisches Falschgeld-Schneeballsystem - Megareiche des Geldadels beschlagnahmen enorme Anteile von Ressourcen (Rohstoffe, Immobilien etc.).
b) Indirekte Übervorteilung und Versklavung: Kriegsfinanzierung durch Falschgeldbanker - Politiker werden zu Marionetten der Geldproduzenten und betreiben Politik in deren Interesse und nicht im Bürgerinteresse - Gekaufte Medien betreiben Propaganda zugunsten der Geldproduzenten, statt neutral zu informieren - Scheinwirklichkeit in Kultur und Unterhaltungsindustrie, damit die Menschen sich des Falschgeldregimes nicht gewahr werden - Zunehmende Antriebs- und Hoffungslosigkeit aufgrund der Dominanz von Scheinwerten statt echten Werten.
Papier-Betrugsgeld / Einsteigerwissen 18
Die Überlegenheit von TricksystemenEines der wichtigsten Videos dieser Reihe, denn hier wird der genaue Grund genannt, weshalb das Falschgeldsystem so erfolgreich ist.

Das Falschgeldsystem ist ein verborgenes Regelwerk, das intelligenter ist als der gewöhnliche Menschenverstand - Moral und gute Absichten sind der Raffinesse geschickter Betrüger immer unterlegen - Beispiel MONOPOLY - Das Falschgeldsystem ist ein monopoly-artiges Regelwerk - Warum Informatiker das Geldsystem eher durchschauen als Wirtschaftswissenschaftler oder Finanzexperten - Die Überlegenheit eines höheren Bewußtseins - "Gier", "Macht" einerseits oder "Liebe", "Mitmenschlichkeit" andererseits sind auf einer niedrigeren Ebene angesiedelt - Das Beispiel des Zauberkünstlers, dessen Tricks nicht auf der moralisch/ethischen Ebene durchschaubar sind - Der Sinn dieser Videos ist das Überschreiten der unsichtbaren Intelligenzschranke durch Bewußtwerdung und besseres Verständnis.

Haftungsausschluß: Für Inhalte, insbesondere Einschätzungen und Empfehlungen, wird trotz sorgfältiger Auswahl keine Haftung übernommen. Es handelt sich ausdrücklich um keine Anlage- oder sonstigen Finanzierungsempfehlungen, sondern um unverbindliche Informationen im Sinne von Meinungsäußerungen. Die Nutzung aller Veröffentlichungen geschieht auf eigene Verantwortung. Für eine rechtlich verbindliche Beratung wenden Sie sich bitte an die dafür zuständigen Berufsgruppen.
Der Seitenbetreiber übernimmt auch keine Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen. Desgleichen kann keinerlei Verantwortung für etwaige Folgeschäden übernommen werden, die direkt oder indirekt aus dem Gebrauch von hier vorgefundenen Aussagen oder Informationen entstehen. Dies gilt ebenso für Verlinkungen und für von Internetdiensten (Feeds) automatisch eingespeiste Links und Texte.

Startseite | GLR Bücher | HTML5
Copyright © 2016 Gerd-Lothar Reschke | Impressum